Auch 3
Wochen nach der Konstituierung sind noch einige Fragen offen. Fest
steht jedoch, dass für Katara Wilmaan eine eigenes Amt geschaffen
werden soll. Vermutlich bezieht sich dies auf Heilung und Kräuter und soll sich Observatorii Sanitatis nennen.
Einen Tag nach der Sitzung musste sie sich im Praiostempel melden,
damit man die Herkunft und vor allem die Familienzugehörigkeit zu
den Wilmaans klären konnten. Es muss ein ausführliches Gespräch
gewesen sein, denn sie verbrachte fast den ganzen Tag im Tempel des
Herrn PRAios.

Alena Karinor musste sich vor dem Patriarchen
verantworten und noch einmal in aller Demut ihr Amt vor dem
Patriarchen ablegen. Deutlich merkte man Alena Karinor die Scham an.
Jetzt warten wir gespannt auf die ersten Berichte über das Militär.
Noch hat der Patriarch das Kriegsrecht nicht aufgehoben, so dass die
als RONdraanhängerin bekannte Alena nicht viel selber zu entscheiden
hat. Unter den Grandenfamilien scheint man sich uneins, ob der
Patriarch das Kriegsrecht nicht besser aufrecht erhalten sollte. Bei
den chaotischen Zuständen während der Konstituierung werden im Volk
die Stimmen laut, die ein Durchgreifen des Patriarchen
fordern.
Gerüchte werden auch laut um das Grandenhaus Ulfhart.
Aurelia Estrelle Ulfhart verlässt seit Wochen nicht mehr ihre Villa
auf dem Silberberg, im Volk wird gar gemunkelt, sie sei gar nicht
anwesend, sondern folge ihrer Tante nun doch auch im Geiste der
Tigerjagd. Mehrere Informanten berichten jedoch, man hätte sie
desweilen durch die Fenster in ihren Gemächern auf und ab gehen
sehen. Anfragen werden von ihrem Domestik Berion Lodecker allesamt
abgewiesen. Die Grandessa sei unpässlich. Böse Zungen behaupten,
der Iudex maximus habe ihr Hausarrest erteilt, nachdem sie so offen
gegen ihn argumentiert hatte. Für Aufregung sorgte auch ihre Oberste
Wachfrau, die mit gezogener Klinge Dirion Dirial Lomarion-Zornbrecht
des Tores verwies.